„Ich freue mich!“ Mit diesen Worten leitete der Vorsitzende der Junges Duisburg-Fraktion, Dr. Stephan Wedding, die Sitzung der JUDU-Gesamtfraktion am Mittwoch dieser Woche ein. Die Gesamtfraktion besteht aus allen Mandatsträgern aus dem Rat, den Bezirksvertretungen und den Ausschüssen. Knapp ein Jahr nach der Kommunalwahl im Jahr 2020 traf sich diese Runde nun erstmals in Präsenz im Rathaus. Bisher hat die Gesamtfraktion ausschließlich digital getagt. „Mittlerweile sind die Corona-Inzidenzen so stark gesunden, dass wir uns hier und heute mit einem guten Hygienekonzept verantwortungsvoll treffen können“, betonte Dr. Wedding. Die besonderen Ansprüche an den Mindestabstand führten auch dazu, dass sich die Gesamtfraktion in einem ganz besonderen Raum des Rathauses traf: im Ratssaal. Inhaltlich wurde vor allem aus der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause berichtet und aktuelle Vorhaben für die zweite Jahreshälfte diskutiert. Außerdem war der Geschäftsführer der Rhein.Ruhr.City. GmbH, Philip Erbers, zu Gast, der das weiterhin spannende Projekt der Olympischen Spiele in unserer Metropolregion vorstellte.

Nun folgt die alljährliche politische Sommerpause, ehe die Junges Duisburg-Fraktion am Mittwoch, den 18. August 2021 wieder in den politischen Betrieb startet. Dann hoffentlich ohne Pandemie im Hintergrund.