Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung! Die Ehrenamtskarte NRW bildet in Duisburg seit 2014 einen Baustein, ehrenamtlichen Einsatz zu würdigen. Im Rahmen des Fünften Jahresberichts zur Ehrenamtskarte NRW in Duisburg (DS 14-0424/5) ist der Fraktion Junges Duisburg jedoch aufgefallen, dass in Duisburg nur sehr wenige Ehrenamtskarten vergeben werden. Am 01. Januar 2021 waren nur 166 gültige Ehrenamtskarten in Duisburg ausgegeben. „Bei so vielen Ehrenamtlichen in der Stadt liegt die Vermutung nahe, dass die Ehrenamtskarte schlichtweg nicht gut beworben wird“, erklärt Daniela Haberlandt (23), die Sprecherin der Junges Duisburg-Fraktion für Arbeit, Soziales und Gesundheit.

Und noch etwas ist der Junges Duisburg-Fraktion aufgefallen: In jüngeren Altersgruppen besteht überhaupt keine Nachfrage für die Ehrenamtskarte. Die Fraktion Junges Duisburg hakt daher in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit am 09. November nach, welche Bonuspartner in letzter Zeit dazu gewonnen werden konnten? „Hier müssen wir insbesondere für jüngere Altersgruppen mehr Anreize für den Bezug der Ehrenamtskarte schaffen“, so Haberlandt abschließend.

Die Anfrage finden Sie hier.